Navigation überspringen

Kurzinfos des Netzwerks

Workshop: Gute Ausbildung in Hessen
Das Netzwerk "Gutes Bauen in Hessen" lädt ein zum Workshop "Dem Fachkräftemangel entgegenwirken: Gute Ausbildung in Hessen – Bausteine der Partner der Bauwirtschaft in Hessen". Die offene Netzwerksitzung findet am 21. Januar 2013 in der Handswerkskammer Wiesbaden statt und ist der Beitrag des Netzwerks zur Offensive Gutes Bauen.
Weitere Informationen
 
  
Beeindruckende Praxisberichte auf dem 2. Dialogforum des Netzwerks
Im Mittelpunkt des 2. Dialogforums "Gesunde und erfolgreiche Handwerksbetriebe" am 16. Februar 2011 in der Handwerkskammer Wiesbaden standen Praxisbeispiele aus kleinen Unternehmen. Die jeweiligen Unternehmer stellten zusammen mit Netzwerkpartnern vor, welchen praktischen Nutzen sie durch die zielgerichtete und engagierte Umsetzung von Lösungskonzepten erreichen, die von den Netzwerkpartnern angeboten und entwickelt wurden.
Weitere Informationen
Dialogforum Gesunde und erfolgreiche Handwerksbetriebe
  
Dialogforum Bauqualität in der Praxis - Staatsminister Jürgen Banzer lobt Erfolge im Arbeitsschutz
Im Rahmen des INQA Netzwerkes "Gutes Bauen in Hessen" veranstaltete die Ingenieurkammer Hessen (IngKH) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (arge) am 10. November 2009 in der Handwerkskammer Wiesbaden das Dialogforum "Bauqualität in der Praxis". Ziel aller 15 Netzwerkpartner ist es, die Qualität des Bauprozesses sowie der Arbeitsgestaltung wesentlich zu verbessern.
Weitere Informationen
 
  
Qualifizierungsoffensive 2009 für alle interessierten Unternehmer
Die hessischen Partner der Bauwirtschaft fördern mit ihrem Netzwerk "Gutes Bauen in Hessen" alle interessierten Bauunternehmen bei ihrer Organisations- und Prozessoptimierung. Nach dem erfolgreichen Start mit 10 gemeinsamen Unternehmerseminaren im Schwerpunkt "Gerüstbau 2008" wurde die Unterstützung 2009 auf alle Gewerke ausgeweitet.
Weitere Informationen
 
  
Schwerpunkt Gerüstbau 2008
Das Arbeiten auf Gerüsten stellt immer wieder große Anforderungen an alle am Bau beteiligten Gewerke. Insbesondere die Sicherheit gegen Absturz ist eine immerwährende Herausforderung.
Der Gerüstbau stand deshalb im Zentrum eines gemeinsamen Arbeitsschwerpunkts des Netzwerks Gutes Bauen in Hessen im Jahr 2008.
Weitere Informationen
Schwerpunkt Gerüstbau 2008
  
Hessen setzt auf Qualität am Bau - Bauqualität statt Preisdumping
Das Land und die Partner der Bauwirtschaft ergreifen gemeinsam die Initiative für mehr Qualität des Bauens, um qualitativ hochwertiges Bauen in Hessen weiter zu fördern und auszubauen. Nur gemeinsam können wirtschaftliche, gesunde und sichere Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft geschaffen werden.
Weitere Informationen
 
  
Die INQA-Bauen-Referenzinstrumente in der Praxis
Über 50 Teilnehmende aus 12 Bundesländern folgten der Einladung des Hessischen Sozialministeriums (HSM), sich auf einer Fachveranstaltung am 14.07.06 im Regierungspräsidium Kassel über neue Impulse für das Aufsichtshandeln in der Bauwirtschaft auszutauschen. Darunter waren zahlreiche Teilnehmende aus der Bauwirtschaft - vor allem hessische Unternehmen, Bauherren sowie Vertreter der Ingenieur- und Architektenkammer. Gerade deren intensive fachliche Beteiligung zeigt die große Resonanz auf den strategischen Ansatz des "Referenzinstrumentes CASA-bauen - Chancen ausloten - systematisch arbeiten" der bundesweiten Initiative Neue Qualität des Bauens.
Weitere Informationen
CASA-bauen
  
Workshop mit Unternehmern "Arbeitsschutz und Bausoll"
Im Mai 2006 fand das Kooperationsseminar "Arbeitsschutz und Bausoll" des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. (VbU) und des Hessischen Sozialministeriums (HSM) mit Unternehmern der Bauwirtschaft statt. Dabei wurden die Aspekte der Produktivität und Wirtschaftlichkeit durch vorausschauende Arbeitsgestaltung unter Einbindung der Anforderungen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes diskutiert und bewertet.
 
  
Dachdeckeraktion der BG BAU
"Oben bleiben! Ohne Durchsturz" - unter diesem Motto will die BG BAU mit Unterstützung des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerkes in Hessen für mehr Sicherheit, insbesondere auf nicht begehbaren Dachflächen, werben. Die Aktion dauert bis zum Oktober 2006. Gezielt beraten die Technischen Aufsichtspersonen die Dachdeckerunternehmen.
Absturzsicherung durch Auffanggerüst Copyright: HVBG/metropress
  
DVD "Staub auf Baustellen"
Die Ergebnisse der in Hessen durchgeführten Schwerpunktaktion der hessischen Arbeitsschutzverwaltung sind auf der DVD "Staub auf Baustellen" zusammenfassend visualisiert. Die DVD kann beim Regierungspräsidium Kassel - Dezernat 35.3, Ludwig-Mondstr. 33, 34121 Kassel - kostenfrei bezogen werden.
 

 

Downloads

Gesunde und erfolgreiche Handwerksbetriebe - Informations- und Schulungsangebote des Netzwerks
(DOC: 95 kB)

Faltblatt zum Schwerpunkt Gerüstbau 2008
(PDF: 369 KB)

Gutes Bauen in Hessen
(PDF: 3,2 MB)

Nationale Fachkonferenz
Neue Qualität des Bauens - Chancen - Instrumente - Praxis
Tagungsband als INQA-Bericht veröffentlicht